Adventskonzert mit dem Gemischten Chor und Orchester der Chorgemeinschaft Eichwalde e.V.

Traditionell wollte der Gemischte Chor (nun schon das 22. Mal) mit dem Orchester der Chorgemeinschaft Eichwalde das Benefizkonzert für die Restaurierung der Patronatskirche gestalteten. Erstmalig in der Geschichte des Gemischten Chores musste ein Konzert wegen Erkrankung abgesagt werden, und das 3 Stunden vor Konzertbeginn, denn zu viele hatten sich wegen Atemwegs- und Coronaerkrankungen gemeldet. In diesem Jahr war aber nach sehr langer Zeit eine Wiederholung des Konzertes in der „Spoki“ (Sportkirche in Eichwalde) am 16.12.2023 geplant worden.

Das Konzert konnte stattfinden, denn die meisten waren wieder gesund. Viele Besucher füllten die Spoki und wurden nicht enttäuscht, denn es standen vor allem traditionelle Weihnachtslieder auf dem Programm, ergänzt durch moderne Titel. Erstmalig war der Titel „Tollite hostias“ aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns aus dem Jahr 1858 mit dabei, den Chor und Orchester gemeinsam gestalteten.

Die Leiterin des Chores und des Orchesters Saskia Sellnau hat es wieder einmal verstanden, ein unverwechselbares Programm zusammen zu stellen und die „Spoki“ mit vorweihnachtlicher Stimmung zu füllen.

Wir freuen uns auf das nächste Konzert des Gemischten Chores am 04. Mai 2024 in der Patronatskirche und sind sehr gespannt, welche Lieder dann auf dem Programm stehen, denn der Chor zählt 2024 bereits 105 Jahre seines Bestehens.

Marlis Krägel

„Weihnacht ist auch für DICH“

An diesem 10.12.2023 waren die Plätze der Patronatskirche alle besetzt, kein Wunder, denn sie sind es generell bei einem Konzert des Kinder -und Jugendchores der Chorgemeinschaft Eichwalde, der 2023 sein 15-jähriges Bestehen feierte.

Die Kinder zeigten wieder einmal, dass sie sehr gute Musikanten sind und die Zuhörer begeistern können und das nicht nur als Chorsänger, sondern auch als Gesangssolisten. Gedichte wurden vorgetragen; Solos am Klavier, mit Posaune, Geige, Tuba und Trompete ergänzten das Programm. Cespar zeigte wieder einmal, dass er gut moderieren kann.

Neben den Weihnachtsliedern waren auch bekannte Ohrwürmer (wie z.B. Halleluja, Feliz Navidad & Hei so eine Schneeballschlacht), aber auch unbekannte (wie z.B. Somewhere in my Memry`s, Campana sobre Campana & Schneeflocken fallen) dabei. Tino Höch begleitete alle Titel souverän am Klavier.

Die Chorleiterin Martina Büttner bedankte sich bei allen Helfern vor und hinter der Bühne, den Sponsoren und den 4 Sängerinnen Svenja, Romy, Emma und Neele, die sie bei den Proben und im Chorlager vertraten, als ihre Stimme erkrankte. So konnte dieses Konzert gerettet werden.

2024 begeht die Chorgemeinschaft Eichwalde ihr 105. Bestehen. Wir freuen uns auf die anstehenden Konzerte der einzelnen Formationen und besonders auf das nächste Konzert des Kinder- und Jugendchores am 05. Mai.

Marlis Krägel